US Greencard Lottery

US Greencard Lottery

US Greencard Lottery – wie das Prinzip funktioniert!

Der amerikanische Traum hat nicht nur in den USA selbst eine besondere Bedeutung. Auch Menschen vieler anderer Nationen träumen von einem Leben in den Staaten. Doch ein dauerhaftes Visum und damit die Erlaubnis für einen dauerhaften Aufenthalt sowie eine permanente Arbeitsgenehmigung in den Vereinigten Staaten von Amerika zu bekommen, ist häufig garnicht so einfach. Um als Land der Immigranten auch, auf normalem Wege, eher chancenlosen Menschen die Möglichkeit eines Lebens in den USA zu geben, hat die amerikanische Regierung die Greencard Lottery eingeführt.

So funktioniert die Greencard Lottery

In den USA werden jährlich 50.000 permanente Visa kostenlos per Greencard Lottery vergeben. Und der Andrang ist dabei enorm. Allein 2017 gab es weit über 20 Millionen Bewerber. Allerdings kann dabei nicht einfach jeder Interessent an der Verlosung teilnehmen. Denn auch wenn es sich um eine Lotterie handelt, gibt die US Regierung einige Voraussetzungen an, die jeder Teilnehmer erfüllen muss.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Um überhaupt am Bewerbungsprozess für eine Greencard teilnehmen zu können, müssen insbesondere zwei Voraussetzungen erfüllt sein. Zum einen geht es dabei um das Heimatland und zum anderen um die schulische bzw. berufliche Ausbildung der Teilnehmer.

So schließt die Verlosung zum einen bestimmte Nationen von der Teilnahme an der Lotterie grundsätzlich aus. Dies sind insbesondere Länder wie Indien, China, Mexiko oder Inseln der Karibik, von denen jährlich ohnehin schon viele Immigranten nach Amerika übersiedeln. Stattdessen sieht das Diversity Visa Programm vor, dass Greencards nur an solche Bewerber vergeben werden, deren Nation in den Vereinigten Staaten weniger stark vertreten sind. Dazu gehören beispielsweise viele Länder in Europa wie z. B. Deutschland, aber auch Nationen aus Afrika, wie beispielsweise Ägypten.

Zum anderen sieht die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Lotterie entweder einen Highschool Abschluss oder eine mindestens 2 jährige Berufserfahrung in einem Tätigkeitsfeld mit Ausbildung vor. Dies macht die Teilnahme in der Regel erst ab einem Alter von ca 18 Jahren möglich, auch wenn es offiziell keine Einschränkungen in diesem Bereich gibt.

Ablauf der Teilnahme

Wer die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Greencard Lottery erfüllt, kann sich jährlich zwischen Oktober und November für die Auslosung im übernächsten Jahr einschreiben. Dies geschieht online über die Homepage des U.S. Citizenship and Immigration Services (USCIS). Um darauffolgenden Mai werden dann die Gewinner der Auslosung, die völlig zufällig per Computer durchgeführt wird, benachrigt. Dabei werden in der Regel aber trotz nur 50.000 Visa, 150.000 Gewinner gelost, von denen 75.000 anschließend auf eine Warteliste gesetzt werden. Sofern nicht alle der Erstgewinner den Immigrationsprozess fortsetzen oder beenden, kann über das Nachrückverfahren noch die Chance auf eine Greencard bei den 75.000 anderen Teilnehmern bestehen.

Fazit

Insbesondere deshalb, weil die Teilnahme an der Lottery kostenlos ist, ist die Resonanz groß und Chancen zum Gewinn dadurch eher gering. Trotzdem lohnt es sich dabei aber gerade für solche Bewerber, die den Prozess eines Visums auch ohne Lottery verfolgen und sich dadurch nur eine weitere zusätzliche Möglichkeit einräumen wollen. Dabei sollte beachtet werden, dass eine Teilnahme nur einmal pro Jahr möglich ist. Insgesamt gibt es aber bei der US Greencard Lottery keine Nachteile und eine Teilnahme kann im schlimmsten Fall lediglich zur Nichtauswahl unter allen Bewerbern führen, wobei man es dabei aber im anschließenden nächsten Jahr einfach erneut versuchen kann.

Klicke Sie hier, um sich heute noch für die Green Card Lottery einzuschreiben.